Kultur im Kreis verbindet nun im 11. Jahr Musik und Theater an reizvollen Orten mit hohem künstlerischen Anspruch. Jedes Jahr schließen sich Veranstalter, Mitglieder verschiedener Gemeinden und lokaler Kulturinitiativen aus dem Göttinger Land zusammen, um im Spätsommer gemeinsam ein abwechslungsreiches und buntes Programm zusammenzustellen. Seit vielen Jahren ist das Projekt  "Offene Ateliers im Göttinger Land"  dabei.

Die örtlichen Kulturprogramme der Kulturinitiativen, Musikschulen, Kirchengemeinden und anderen bieten bereits heute ein breites kulturelles Spektrum. Die Beteiligung überregional bedeutender Künstler macht dieses Kulturangebot noch attraktiver und lässt den Blick über den Tellerrand schweifen. Verschiedene Workshops  und Führungen ergänzen das spätsommerliche Kulturfest. 

Die Veranstaltungsreihe Kultur im Kreis wird finanziert durch Eintrittsgelder sowie durch die großzügige Förderung der Sparkassen in Göttingen, Duderstadt, Münden und Osterode, durch den Landschaftsverband Südniedersachsen e.V., VGH und die Gesellschaft für Pflege und Betreung, TILCH GmbH.






Kooperationspartner:




Wettbewerb 2014: